AutorenMarcel Naas

Marcel Naas

Marcel Naas, geboren 1973, arbeitete zehn Jahre als Sekundarlehrer, bevor er ein Studium der Pädagogik, Publizistik und Philosophie an der Universität Zürich abschloss. Nach Promotion an der Universität Luxemburg war er in einem Post-Doc-Projekt der Universität Basel für die Herausgabe von Isaak Iselins pädagogischen Schriften verantwortlich. Seine Tätigkeit in der Lehrerbildung begann er 2010 als Dozent an der Pädagogischen Hochschule Zürich, wo er heute als Bereichsleiter «Bildung und Erziehung» wirkt. Nach diversen wissenschaftlichen Publikationen erfüllt er sich mit seinem Jugendbuch «MounTeens» einen lange gehegten Wunsch. Marcel Naas lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen im Zürcher Oberland.

Marcel Naas wurde im hep Magazin 8/2017 (Seite 26-27) unter dem Titel «Der Vielseitige» porträtiert.

«Berge, Ski und falsche Spuren» ist der erste Fall der «MounTeens», vier Teenager-Freunden, die in den Bergen leben. Und es ist auch der erste Jugendkrimi von Marcel Naas, dem damit ein spannender Start zu einer Reihe von Fällen für die «MounTeens» gelingt. 

Und hier geht's zur Webseite der «MounTeens»!

Medienbeiträge:

Artikel über Marcel Naas im Zürcher Oberländer, 01.10.2018

Telefoninterview mit Marcel Naas auf Radio Fribourg auf den ganzen Radiotag und einzelne Beiträge verteilt (25 min)
https://moun-teens.com/2018/10/04/die-mounteens-im-radio-fribourg-01-10-2018/

Artikel über Marcel Naas im Sarganserländer, 04.10.2018

Marcel Naas im TopTalk (TeleTop), 10.10.2018

Leseprobe:

(Hardcover, 188 Seiten, 21x14,5 cm)

Good News für alle MounTeens-Fans:

Marcel Naas, der Autor von "Berge, Ski und falsche Spuren", ist am Zürcher Oberländer Weihnachtsmakrt "Winterzauber in Seegräben" (24. und 25.11.2018), persönlich anzutreffen!



Berge, Ski und falsche Spuren


Autor:  Marcel Naas
Format:  ebub (Info)
ISBN:  978-3-906037-43-1
Artikel-Nr.  166

Beschreibung

Im Hotel Montana auf der Lärchenalp herrscht bereits am ersten Tag der neuen Skisaison grosse Unruhe! Jemand hat in der Nacht «Hau ab, Ausländer« an die Fassade gesprayt. Wurde das Hotel bloss zufällig Ziel der Schmiererei oder steckt mehr dahinter? Die MounTeens – Sam, Lena, Matteo und Amélie – schalten sich ein und verfolgen im vorweihnachtlichen Bad Lärchenberg verschiedene heisse Spuren. Ihre Nachforschungen und weitere turbulente Ereignisse legen den Schluss nahe, dass der Hotelier Dirk Beermann, mit allen Mitteln vertrieben werden soll. Gelingt es den vier Freunden, zwischen all den falschen Spuren die richtige Fährte zu finden um den Fall zu lösen?

CHF 14.00
zurück